Geborgenheit

Sandelholz Australien bio Grand Cru, ätherisches Öl

Beschreibung

Das älteste Parfum der Welt - seit mehr als 60.000 Jahren nutzen die Ureinwohner der australischen Gibson-Wüste das wildwachsende Wüstenholz: als Räucherung für spirituelle Rituale und religiöse Zeremonien, zur Beruhigung von Körper und Geist und für medizinische Zwecke. Das ätherische Öl vom Australischen Sandelholz (Santalum spicatum) bezaubert mit seinem weichen, balsamischen und leicht holzigen Duft, der etwas intensiver ist als beim Santalum austrocaledonicum. Es ist aufgrund seines hohen Anteils an Sesquiterpenolen, insbesondere Santalol, sehr hautverträglich und pflegend. Dank dieser Inhaltsstoffe besitzt es stärkende Eigenschaften für die körpereigene Abwehrkraft und ist ein sinnvoller wohltuender Begleiter in der kälteren Jahreszeit. Auf psychischer Ebene ist es ausgleichend und stimmungsaufhellend, hilft bei Ängsten und Stress-Symptomatiken und unterstützt einen guten Schlaf. Das Grand Cru-Projekt ist in Gemeinschaft mit den indigenen Gemeinschaften der Australischen Zentralwüste entstanden und stellt deren Wertschätzung als wahre Hüter des Landes und der einheimischen Ressourcen in den Vordergrund. Es ist Preisträger des Equator Prize 2019 des United Nations Development Programms. Zudem ist es das erste Sandalwood-Öl, das wir in Bio-Qualität anbieten können.

Verfügbarkeit
CHF 59.90
Inkl. MwSt., exkl. Versandkosten
CHF 1198.00 / 100 ml

Weiterführende Informationen

Details

Qualität:kontr. biologischer Anbau
Zertifizierung:ACO Certification Ltd., Australien
Herkunft:Australien
Pflanzenteil:Holz
Gewinnungsart:Wasserdampf-Destillation
Botanischer Name:Santalum spicatum
Inhalt:5 ml
Vegan:ja
Biochemische Spezifikation:Alpha santalol, Beta santalol, Farnesol, Alpha bisabolol

Anwendung

Zur Raumbeduftung und für die persönliche Aromapflege. Für den Einsatz in der Aromatherapie die Fachliteratur konsultieren!

Klassifizierung

Achtung. Verursacht Hautreizungen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Lesen Sie sämtliche Anweisungen aufmerksam und befolgen Sie diese. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Entsorgung des Inhalts/des Behälters gemäss den örtlichen Vorschriften.

Empfohlene Produkte

  • Patchouli bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 11.90

    Kamille römisch bio Grand Cru, ätherisches Öl

    1ml
    CHF 20.90

    Fenchel süss bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 10.90
  • Muskatellersalbei bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 15.90

    Ingwer bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 14.90

    Koriandersamen bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 16.90
  • Patchouli bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 11.90

    Kamille römisch bio Grand Cru, ätherisches Öl

    1ml
    CHF 20.90
  • Fenchel süss bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 10.90

    Muskatellersalbei bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 15.90
  • Ingwer bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 14.90

    Koriandersamen bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 16.90
  • Patchouli bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 11.90
  • Kamille römisch bio Grand Cru, ätherisches Öl

    1ml
    CHF 20.90
  • Fenchel süss bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 10.90
  • Muskatellersalbei bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 15.90
  • Ingwer bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 14.90
  • Koriandersamen bio Grand Cru, ätherisches Öl

    5ml
    CHF 16.90

Kundenbewertungen

Hedione HC | Mai 3, 2022

Ich möchte an dieser Stelle meine erste Bewertung noch um einen wichtigen und interessanten Aspekt ergänzen, denn eine Besonderheit dieses Öls liegt meiner Ansicht nach in der chemischen Zusammensetzung, die auch für den besonderen Geruch verantwortlich ist. Das Öl aus Santalum spicatum enthält nämlich im Gegensatz zum "klassischen" indischen Sandelholzöl (Santalum album) u.a. Farnesol. Dieses Molekül zeichnet sich durch einen süß-blumigen Geruch aus, der an Maiglöckchen und Lindenblüten erinnert. Farnesol ist ebenfalls in den ätherischen Ölen von Rose, Neroli und Palmarosa enthalten, wo es für den typischen zart-blumigen Geruch im Basisbereich verantwortlich ist.

Das Vorhandensein von einem blumigen Duftstoff in einem Holzöl macht das Sandelholzöl Australien nun zu etwas Besonderem. So schwingt bereits nach wenigen Minuten im Duftprofil dieses Öls eine zarte blumige Note mit, die sich im weiteren Duftverlauf noch verstärkt und insbesondere an frischer Luft (also im Freien) besonders gut wahrnehmbar ist. Die Wahrnehmbarkeit von Farnesol kann mitunter Schwierigkeiten bereiten, da der Geruch von vielen Menschen häufig als eher schwach empfunden wird; das Riechen an frischer Luft erleichtert die Wahrnehmbarkeit aber. Will man den blumigen Aspekt des Öls besonders betonen oder gut wahrnehmen, empfiehlt sich folgendes kleines Experiment: man gebe eine kleine Menge des pures Öls auf den Handrücken, lasse es für kurze Zeit (1-2 Minuten) einziehen und wasche die betreffende Stelle dann wieder unter warmen Wasser ab. Wenn man nun an der betreffenden Hautpartie riecht, wird man einen deutlichen, zarten blumigen Geruch wahrnehmen - das Farnesol aus dem Sandelholzöl! Selbstverständlich kann man das Öl auch auf der Haut belassen und den "ganzen" Duft genießen. Mit dem Experiment wollte ich nur die Aufmerksamkeit auf das Farnesol lenken. Natürlich sollte man dieses wunderschöne Öl ansonsten NICHT abwaschen, sondern es (als Naturparfüm) auf der Haut belassen - dann am besten gleich in verdünnter Form. Dazu bietet sich das Farfalla Do-it-yourself Parfüm (27 ml) an, dem man ca. 60 Tropfen des Sandelholzöls Australien zugibt (das ergibt ein ca. 10-12%iges Eau de Toilette).

Hedione HC | März 14, 2022

Ein ganz wunderbares Sandelholzöl mit ungewöhnlich süß-balsamischem Charakter; häufig zeichnen sich Öle aus Santalum spicatum durch ein eher herbes Profil aus. Allerdings sollte dieses Öl nicht mit Indischem Sandelholzöl (Santalum album) verglichen werden, denn dafür sind die Unterschiede einfach zu groß. Stattdessen sollte dieses australische Sandelholzöl lieber als das angesehen werden, was es ist, nämlich ein ganz und gar eigenständiges Öl. - Diesem in jeder Hinsicht kostbaren Öl zollt man wohl am ehesten dadurch Respekt, indem man es alleine - nicht mit anderen Düften vermischt - verwendet und sich daran erfreut, einem Solitär-Brillantring gleich! Ganz wunderbar kommt sowohl Duft als auch Wirkung dieses Öls in der Farfalla Do It Yourself Cocos-Schaumbasis als Shampoo/Duschgel zur Geltung. Meiner Ansicht nach ist dieses Öl - wie eigentlich alle Sandelholzöle - weniger gut für die Anwendung zur Raumbeduftung geeignet; sein intimer Duft kommt am besten auf der Haut zur Geltung.

Neue Bewertung schreiben