Mit seinem bezaubernden Duft und den intensiv regenerierenden Eigenschaften steht das ätherische Öl der Iris für hochgradige Anti-Ageing-Performance. Als Leitwirkstoff unterstützt es in der neuen Iris Anti-Ageing Prebiotic Gesichtspflege die Tiefenregeneration reifer Haut. Irisöl ist in der Naturkosmetik ein zellregenerierender, zellschützender Wirkstoff, der den Alterungsprozess der Haut verlangsamt. Die vom Alter beeinflusste Hautflora wird zusätzlich durch Präbiotika und Probiotika stabilisiert und gefördert. 

Die Hautflora – Schutzschild für unsere Hautgesundheit

Unsere Haut ist voller Leben, denn auf ihr siedeln Milliarden willkommener Bakterien, die in Symbiose mit unserer Haut leben: das Mikrobiom, auch Hautflora oder Mikrobiota genannt. Je nach Körperstelle sind es andere Bakterienstämme: Wir brauchen sie alle, um gesund zu bleiben und sollten sie gut schützen.

Die Hautflora reguliert den pH-Wert (Säureschutzmantel) und übernimmt zahlreiche wichtige Funktionen. Sie schützt vor schädlichen Mikroben und Umwelteinflüssen, stärkt die Abwehrkraft der Haut und die Hautbarriere. Eine gesunde Hautflora ist unumgänglich für einen funktionierenden Hauterneuerungsprozess. Ist sie beeinträchtigt, können Hautprobleme wie Rötungen, Reizungen und Überempfindlichkeiten entstehen. Die Forschung begann erst vor einigen Jahren zu verstehen, wie enorm wichtig eine intakte Hautflora für unser Wohlergehen ist. Bei der Hautpflege gilt es also darauf zu achten, die natürliche Hautflora zu bewahren und falls nötig wieder aufzubauen, um die Haut vor Hautalterung zu schützen. 

Präbiotik unterstützt reife Haut
Die präbiotische und probiotische Hautpflege fördert die erwünschten Bakterien des hauteigenen Mikrobioms. Die natürlichen Wirkstoffe in präbiotischer Naturkosmetik regen das Gleichgewicht der sogenannten Hautflora an, indem sie die natürlichen Lebensbedingungen hilfreicher Hautbakterien begünstigen und ihre Aktivität stimulieren, was ausschlaggebend ist für die ausgewiesene Anti-Ageing-Wirkung. Die Hautflora wird ganz natürlich geschützt und bleibt in Balance. Aufgund des beschleunigten Abschuppungsprozesses erscheint die  Haut strahlender, die Hautdicke verbessert sich messbar – zwei Schichten mehr in vier Tagen!

Zertifizierte Naturkosmetik mit Präbiotik/Probiotik

Natürliche Präbiotika enthalten keine lebenden Bakterien, sondern Proteine und Zucker, von denen sich die Hautbakterien gerne ernähren. Die Hautzellen werden dadurch reaktiviert und ein normaler Hautstoffwechsel begünstigt. Die präbiotischen Wirkstoffe der Iris Gesichtspflege sind natürlichen Ursprungs, Natrue-zertifiziert und harmonieren mit der Philosophie reiner Natur- und Biokosmetik. 100% natürlich, vegan, ohne Alkohol.

Das Russische kennt mehrere Worte für die Farbe blau, z.B. je nachdem, ob sie Himmel oder Meer bezeichnet. Die Schwertlilie oder Iris passt gut zu Beidem, denn sie hat die Fähigkeit, Himmel und Erde zu verbinden. So sagte man über die Iris (das altgriechische Wort bedeutet Regenbogen), sie zöge Feuchtigkeit aus der Erde um die Wolken damit zu speisen. Botanisch gesehen hat die Iris tatsächlich die besondere Gabe, sowohl in extrem feuchten Gebieten wie in sehr trockenen Landstrichen zu überleben. Ihre auffälligen knollenartigen Rhizome haben die fantastische Fähigkeit, Wasser zu speichern und die Pflanze vor der Austrocknung zu schützen. Das Rhizom nimmt oberirdisch Luftfeuchtigkeit und Licht auf, daneben zieht ihr feines Wurzelgeflecht Feuchtigkeit aus der Erde. Dass aus diesem das ätherische Öl gewonnen wird, erklärt seine Bedeutung für die feuchtigkeitsarme Haut.

Irisöl zählt zu den kostbarsten Wirkstoffen der Natur, die Produktionszeit beträgt ca. sechs Jahre. Dafür muss die Wurzel der Iris pallida drei Jahre in der Erde bleiben und wird nach der Ernte nochmals drei Jahre gelagert, bis sie von Hand weiter verarbeitet wird. 1.000 kg geschälte Wurzeln ergeben ca. 1 kg Iris-Butter.

Iris in der Naturkosmetik – kostbar, feuchtigkeitsspendend, harmonisierend

Ihre Fähigkeit, den Feuchtigkeitshaushalt zu managen, prädestiniert die Iris in der Naturkosmetik als Wirkstoff für die trockene, bis sehr trockene Haut. Irisöl wirkt zellregenerierend, zellschützend und es verlangsamt den Alterungsprozess der Haut. Auf der psychischen Ebene wirkt es harmonisierend und sehr ausgleichend. Daher umso passender, dass die Linie für Frauen ab den Wechseljahren konzipiert ist. Und da die Iris auch für Weisheit steht, sieht farfalla die Irislinie als eine Hommage an die Lebenserfahrung der Frauen.

Iris Anti-Ageing Prebiotic - die Produkte

Hautpflege ab den Wechseljahren

Braucht die Haut ab den Wechseljahren eine besondere Pflege? Auch hormonelle Faktoren tragen dazu bei, dass sich im zunehmendem Alter unser Hautbild verändert. Die Haut wird trockener, ihre Spannkraft lässt nach und die ungeliebten Falten nehmen zu – unter anderem bedingt durch das Absinken des Östrogenspiegels. Sie wird dünner und neigt vermehrt zu Pigmentflecken.

Wie der Schmetterling durchlebt auch die Haut alle 30 Tage eine Metamorphose – ein Zyklus, der sich nun verlangsamt. Die gute Nachricht ist, dass Naturkosmetik und natürliche Wirkstoffe die Hautaktivität fördern und die Zeichen der Reife mildern können - sie besitzen also eine ausgewiesene Anti-Ageing-Wirkung. Daher setzt farfalla ätherische Öle eben nicht nur für das sinnliche Wohlbefinden, sondern auch für die Tiefenwirkung der Naturkosmetiklinien ein. Basierend auf vier Jahrzehnten Erfahrungswissen aus der Aromatherapie wird das Wirkprinzip ausgesuchter ätherischer Öle als Wirkstoffe für den Regenerationszyklus der Haut genutzt. Wertvolle ätherische Öle, und kaltgepresste Bio-Pflanzenölen ergänzt durch wirkstoffreiche Hydrolate und innovative, naturkosmetische Wirkstoffe wie Präbiotika oder Hyaluronsäure regenerieren, straffen und festigen.

 

Getestete Anti-Ageing-Wirksamkeit der Iris Anti-Ageing Prebiotic Naturkosmetik

Iris Anti-Ageing Prebiotic Augen- und Lippencreme: verminderte Faltentiefe bei 100%*

Iris Anti-Ageing Prebiotic Tag- und Nachtcreme: straffere Haut bei 95%*

*bei 20 Testpersonen nach 22 Tagen

 

farfalla Naturkosmetik wird in der Schweiz produziert und ist vegan und Natrue-zertifiziert.